Cholesterinarme Ernährung
Mit CholesterinCHECK® in 5min HDL- und LDL-Spiegel selbst messen:
» Hier bestellen!

Mit Ernährung Cholesterin beeinflussen

Der Ernährung kommt bei der Cholesterinsenkung eine Schlüsselrolle zu, ebenso, wie sie sie beim Aufbau der Fettdepots und dem Anstieg der Blutfettwerte spielt. Cholesterin wird zwar vom Körper dringend benötigt, aber die Überversorgung durch die Nahrungszufuhr erzeugt im Organismus ein Ungleichgewicht zwischen den im Blut als LDL und HDL vorhandenen und den tatsächlich verwendeten Cholesterinverbindungen. Folge ist die Entsorgung des Lipids direkt im Blut, wo es sich an den Gefäßwänden als Plaque ablagern kann.



Grundregeln bei der cholesterinbewussten Ernährung sind:

  1. Täglich nicht mehr als 1 Gramm Fett pro Kilogramm Körpergewicht
  2. Vermeidung von Speisen mit hohem Cholesteringehalt
  3. Gesättigte und tierische Fette durch ungesättigte, pflanzliche ersetzen
  4. Auf eine ausreichende Versorgung mit OMEGA-3 Fettsäuren achten, vor allem durch Fischgerichte
  5. Reduzierung von Zucker, zuckerhaltigen Speisen und Getränken sowie Weißmehl
  6. Insgesamt die Kalorienmenge zurücknehmen
  7. Auf cholesterinarme und cholesterinfreie Lebensmittel zurückgreifen

Zucker-Fett-Kombination besonders kritisch

Neuere Untersuchungen zeigen, dass sich derjenige, der sich fettarm ernährt und seinen Zucker- bzw. Kohlenhydratkonsum zügelt, einen überhöhten Cholesterinspiegel deutlich erfolgreicher bekämpfen kann, als wenn er lediglich fettarme Kost zu sich nähme. Zudem erlangt man dadurch den Vorteil, dass weniger überschüssige Kohlenhydrate vom Körper in Triglyceride umgewandelt werden und damit in die Fettdepots wandern. Und man entlastet die Bauchspeicheldrüse bei der Insulinproduktion. Ein niedriger Insulinspiegel wiederum ermöglicht erst den Abbau von vorhandenen Fettdepots. In der Folge nimmt man also leichter ab. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass die Kombination von tierischem Fett und vor allem einfachen Kohlenhydraten (z.B. Süßigkeiten, Nudeln, Weißbrot, Reis) eine ungünstige Mischung ist für diejenigen, die auf ihre Blutfette achten müssen.



 
adipexdeutsch.com